Beauty Routine: Meine Sommer-Favoriten 2015

Hohe Temperaturen, eine noch höhere Luftfeuchtigkeit, Wind und ab und an auch Regen. Der Sommer ist da und verlangt nicht nur unserem Kreislauf, sondern auch unserer Haut einiges ab. Denn gerade, wenn es hitzig zu und her geht, bedarf es einiges an Pflege. Was genau, erzähle ich euch jetzt!

Also was braucht unsere Gesichtshaut im Sommer wirklich? Die Antwort: Einen super Schutz, gute Reinigung und eine noch bessere Feuchtigkeitsversorgung. Das alles basierend auf leichten Texturen, denn im Sommer, wenn die Haut mal mehr, mal weniger stark ins Schwitzen gerät, können gehaltvollere Crèmes einen Hitzestau begünstigen (der dann weder dir noch deiner Haut ein Wohlbefinden verschafft).

Den ersten Punkt habe ich in meinem Beitrag „perfectly protected // sun protection for face & body“ bereits detailliert beleuchtet. In diesem Post werde ich nun auf die gute Reinigung und die anschliessende Pflege eingehen. Also, los gehts!

1. Schritt: Ich reinige morgens mein Gesicht mit dem brandneuen MAKE-UP REMOVING CLEANSING OIL von Caudalie*. Abends verwende ich das Öl mit meiner FOREO LUNA, um die Haut noch gründlicher und dennoch super sanft zu reinigen. Ebenso appliziere ich es auf den Augenbereich, denn dieses Reinigungsöl entfernt auch Augen-Make-up, sogar wasserfestes. Und das Allerbeste: Es duftet zart, ist sehr ergiebig, hinterlässt keinen schmierigen Film und reizt nicht die Augen.

Caudalie

2. Schritt: Nach der Reinigung befeuchte ich das Gesicht mit einem erfrischenden Toner. Das Eau de Raisinvon Caudalie ist genau ein solcher. Denn das praktische Spray hinterlässt einen richtig feinen Sprühnebel auf der Haut. Es ist mein absoluter Sommer-Favorit, denn nichts fühlt sich bei der Hitze besser und beruhigender an als dieses Gesichtswasser aus Weintrauben.

Caudalie

3. Schritt: die Feuchtigkeitspflege. Ich persönlich benutze zwei Produkte dafür: ein Serum und eine Crème. Das ist vielleicht kein Muss, aber diejenigen, die das auch so handhaben, werden mir sicher beipflichten, dass man den Unterschied spürt.

Ich verwenden jetzt im Sommer morgens und abends nach der Reinigung das neue Sérum recharge énergisante von SOTHYS*. Es ist sehr erfrischend und soll, dank Sibirischem Ginseng, Energie spenden. Was ich sehe: Die Haut ist strahlend schön.

Meine präferierte Tagescrème ist die neue Hydra Finish Feuchtigkeitspflege mit Samthaut-Effekt* von GUINOT. Sie besitzt eingekapselte Pigmente, welche die Haut natürlich ebenmässig erscheinen lassen. Das finde ich besonders praktisch, weil ich bei hoher Luftfeuchigkeit lieber auf Make-up verzichte und mich deshalb umso mehr über diesen positiven Effekt freue.

Und für die Augenpartie benutze ich die Eye Cream von Karin Herzog. Schon mehrmals nachgekauft, weil sie einfach super ist, und das zu jeder Jahreszeit!

SOTHYS

Mary Cohr

Eye Cream von Karin Herzog

Photography by Anita Rossé , all rights reserved

* PR-Sample

Facebook // Instagram // Twitter // Bloglovin

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann lass unbedingt auch deine Freunde daran teilhaben!
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.