Duft-Vernissage – ANNEMARIE BÖRLIND

Düfte: ein besonders sinnliches Erlebnis! Doch wie wäre es, Düfte einmal auf eine ganz andere Art kennenzulernen? Wie wäre es, Düfte einmal in Form einer Vernissage wahrnehmen zu dürfen. Oder anders gesagt: die Duftkomponenten visuell vor Augen geführt zu bekommen? Richtig, so etwas gibt bzw. gab es vergangenen Donnerstag.

ANNEMARIE BÖRLIND, das sympathische Naturkosmetik-Familienunternehmen aus dem Schwarzwald, lud zu einer Vernissage der etwas anderen Art ein und bot ein Erlebnis, das ich so schnell bestimmt nicht vergessen werde!

Um eines vorwegzunehmen: Bei dieser Vernissage wurden keine Parfums vorgestellt. Zugegeben, anfangs dachte ich das auch, aber damit weit gefehlt. Vielmehr ging es bei dieser Duft-Vernissage darum, die duftenden Ingredienzien einzelner Produkt-Serien ANNEMARIE BÖRLINDS für uns sichtbar zu machen.

Denn was ist das Erste, was Frau (aber auch bestimmt Mann) tut, wenn ein Produkt getestet wird? Genau, die Hand wandert Richtung Nase und es wird erst einmal daran gerochen. Und da liegt die besondere Herausforderung: ein Produkt so zu kreieren, dass nebst der Wirkung auch die olfaktorische Komponente absolut überzeugend ist.

Geschmäcker, das wissen wir alle, sind so verschieden, darüber zu streiten, würde sich nicht lohnen. Was aber sicher ist: Wenn wir ein Produkt sprichwörtlich nicht riechen können, werden wir es garantiert nicht kaufen. Also: Der Geruch einer Crème beispielsweise ist etwas völlig Zentrales.

Um es auf den Punkt zu bringen: Wir lieben, was wir gut riechen können. Und es ist eine besonders schöne Sache, auch einmal zu sehen, was wir denn so gut riechen können.

Dieses wunderbare Projekt, injiziert von Frau Silva Imken, Leiterin Unternehmenskommunikation BÖRLIND GmbH, wurde in Zusammenarbeit mit dem begnadeten Berliner Fotografen Frank Burkhard lanciert. Das Ergebnis: fantastische Fotografien, die sich wahrlich sehen lassen können. Jedes einzelne für sich, ein prächtiges Kunstwerk!

Zum Schluss noch eine kleine Randbemerkung: Wusstet ihr, dass es unbeschreiblich schwierig und anspruchsvoll ist, all diese verschiedenen Stoffe (welche zu unterschiedlichen Jahreszeiten geerntet werden) zusammenzustellen? Oh ja, das ist es. Und weil das Zeitfenster derartig klein ist und es im ersten Jahr leider um einige Tage verpasst wurde, musste das Projekt ein weiteres Jahr warten, um dann erneut den richtigen Zeitpunkt zu erwischen.

Die Duft-Vernissage fand im malerischen Schloss Sihlberg in Zürich statt, dem wohl perfektesten Ort für diesen Anlass. Abgerundet wurde dieser sehr persönliche Abend mit fantastischen Gaumenschmankerl. Hmm, köstlich, das kann ich euch sagen. Und hier schliesst sich der Kreis. Köstlich, das war es absolut, und zwar für die Nase, die Augen, den Gaumen und dank der wunderbaren Gesellschaft auch fürs Herz!

ANNEMARIE BÖRLIND

ANNEMARIE BÖRLIND

ANNEMARIE BÖRLIND

ANNEMARIE BÖRLIND

ANNEMARIE BÖRLIND

Photography by Anita Rossé , all rights reserved

Dir gefällt dieser Post? Dann folge mir auf folgenden Kanälen und verpasse nie mehr einen Beitrag.

Facebook // Instagram // Twitter // Bloglovin

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann lass unbedingt auch deine Freunde daran teilhaben!
Share

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.