Spa Knigge

Wellness, ich liebe Wellness! Aber nicht nur mir geht es so, sondern auch viele von euch empfinden den Gang in ein Spa als willkommenen Ausgleich zum oftmals hektischen Alltag. Egal, ob jung oder alt: Für jeden Geschmack und für jedes Budget bieten sich Angebote. Aber habt ihr euch auch schon mal gefragt, ob es für einen Spa-Besuch auch gewisse Regeln gibt, an die man sich halten sollte? Oh ja, tatsächlich, die gibt es: voilà, mein Spa Knigge…damit der Besuch dort auch zu einem richtig entspannten Spa-Genuss wird!

Pool und Sauna

• Es empfiehlt sich, im Wellnessbereich einen Bademantel und Badeschlappen zu tragen.

• Vor dem Baden oder Saunieren duschen.

• Wellness und üppiges Essen vertragen sich gar nicht gut. Achtet darauf, dass ihr nicht mit vollem Magen schwimmen geht.

• Vor des Saunierens etwas Leichtes essen. Ja, der Körper wird durch die Hitze stark beansprucht und benötigt daher auch etwas im Magen.

• Während dem Saunieren genügend Wasser oder Tee trinken. Auch zwischendurch immer wieder eine Kleinigkeit (Trockenobst oder, wenn angeboten, etwas Suppe) essen.

• Achtet darauf, dass ein Wellnessbereich immer ein Ort der Entspannung ist. Also, Ruhe bitte!

• Der Saunabereich ist ein Nacktbereich, es sei denn, es wäre deutlich anders signalisiert. Ja, es gibt auch sogenannte Textilsaunas, wo das Tragen von Badekleidung gestattet ist.

• Rücksicht ist beim Spa-Besuch oberstes Gebot. Intimitäten haben hier nichts verloren, es sei denn, ihr legt wert darauf, vom Personal hinaus spediert zu werden!

• Hygiene: für den Besuch in der Sauna ein Frotteetuch verwenden.

• Ein Wellness-Bereich ist eine Handy-freie Zone.

Spa Knigge

Spa Knigge

Wellness-Anwendungen

• Pünktlich und geduscht zur Anwendung erscheinen.

• In vielen Spas ist es üblich, dass ihr im Bademantel zur Anwendung erscheint.

• Nicht mit vollem Magen zur Massage erscheinen. Das tut euch wirklich nicht gut und ist auch nicht förderlich für eine gute Entspannung. Auch hier gilt: leichte Kost essen und genügend Wasser oder Tee trinken.

• Ein Treatment in einem Spa ist nie mit irgendwelchen sexuellen Praktiken verbunden. Also: Anzügliche Bemerkungen, gar unsittliche Berührungen, sind hier völlig fehl am Platz und keinesfalls zu tolerieren, egal von welcher Seite ausgehend! Das gilt im Übrigen auch für den Pool und den Saunabereich! Weitere nützliche Infos zum Thema „Sexuelle Übergriffe im Spa“ findest du bei Jenny von I love Spa

• Nicht mit Make-up zum Treatment erscheinen. Glaubt mir, das ist wirklich nicht nötig.

• Nach der Behandlung dem Körper Ruhe gönnen und auf Sauna-Gänge verzichten.

• Sagt eurem Therapeuten/Kosmetiker Bescheid, falls ihr unter bestimmten Allergien oder Beschwerden leiden solltet.

Spa Knigge

Gym

• Benutzt für die Geräte ein sauberes Handtuch als Unterlage.

• Sportkleidung und Turnschuhe sind die angemessene Bekleidung fürs Gym.

• Falls ihr Musik hört, achtet bitte darauf, andere Sportler nicht zu stören. Gute Kopfhörer sind hierfür eine tolle Sache.

• Ein etwas heikles Thema, aber doch etwas, was angesprochen werden muss: störende Körpergerüche. Ein Deodorant kann hier gut Abhilfe schaffen.

Spa Knigge

Photography by Anita Rossé , all rights reserved

Ich denke, das sind die wichtigsten Sachen, die es beim Spa-Besuch zu beachten gilt. Aber vielleicht fällt dir ja noch das eine oder andere dazu ein, was unbedingt Beachtung verdient? Nur zu, ich freue mich auf deinen Input!

Dir gefällt dieser Post? Dann folge mir auf folgenden Kanälen und verpasse nie mehr einen Beitrag.

Facebook // Instagram // Twitter // Bloglovin

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann lass unbedingt auch deine Freunde daran teilhaben!
Share

5 Kommentare

  1. Liebe Anita,
    dein Spa Knigge ist toll! Auch ich liebe Wellness über alles! Bei manchen Punkten (z.B. das mit dem Deo) musste ich echt schmunzeln, aber ich finde es gut, dass du sie erwähnt hast 😉
    Liebe Grüße
    Jasmin

  2. Wellness ist herrlich! Meine Ma und ich fahren einmal im Jahr zusammen ein paar Tage weg und suchen uns immer ein Hotel mit entsprechendem Service aus 🙂 Nur Saunieren finde ich aufgrund des Textilverbots ganz arg furchtbar 😀
    Interessanter Post 🙂

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.