SIGVARIS MAGIC COLORS – der Kompressionsstrumpf für höchste ästhetische Ansprüche

Kompressionsstrümpfe sind ein Graus! Sie sind fleischfarben und absolut unsexy. Das denken doch viele von euch, oder etwa nicht? Aber damit ist jetzt definitiv Schluss, denn diese Strümpfe bringen nicht nur Erleichterung in euren Alltag (schwere und müde Beine sind ja nun wirklich nicht angenehm), nein, sie bringen auch noch Farbe und Style hinein. Voilà: SIGVARIS MAGIC COLORS.

SIGVARIS MAGIC COLORS

Bevor ich euch die SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe genauer vorstelle, zuerst ein paar Worte, WARUM es sich lohnt, solche überhaupt anzuziehen. Und nein, Frau und Mann muss nicht warten, bis man Krampfadern, offene Beine oder eine Thrombose hat. Denn Vorbeugen ist immer die bessere Wahl, als im Nachhinein Schadensbegrenzung zu betreiben. Hier könnt ihr im Übrigen einen kurzen Venencheck machen, um zu sehen, ob ihr ein erhöhtes Risiko für Venenerkrankungen habt. Es ersetzt aber keinesfalls die Abklärung beim Arzt, denn der entscheidet dann auch, welche Kompressionsklasse ihr benötigt. Glaubt mir, ihr solltet wirklich nicht auf Gutdünken eine Klasse wählen. Die Strümpfe werden im Übrigen in einem Sanitätsfachgeschäft richtig ausgemessen. Denn nur ein korrekt sitzender Strumpf erfüllt seine Aufgabe. Ich versuche euch nun diese auf einfache Weise zu erklären. Ein Kompressionsstrumpf ist nämlich so konzipiert, dass die grösste Kompression am Fuss/Knöchel ist und zum Oberschenkel hingehend weniger wird. Das Ganze führt dazu, dass der venöse Rückfluss merklich unterstützt wird. Bei einer Venenerkrankung oder sonstigen Beinbeschwerden ist dieser nämlich gestört. Ergo, die Flüssigkeit staut sich in den Beinen, versackt sprichwörtlich und führt zu Schwellungen und Schmerzen. Aber eben, das alles muss nicht sein. Kompressionsstrümpfe gibt es in drei Ausführungen (Wadenstrumpf, Schenkelstrumpf und Strumpfhose). Ich als Physiotherapeutin benutze den Schenkelstrumpf zur Prävention, weil ich den ganzen Tag stehend verbringe. Das ist im Übrigen auch die Version, die ich meinen Patienten empfehle, weil er so über das gesamte Bein wirkt. Aber auch Leute mit sitzender Tätigkeit können schwere Beine bekommen, weil durch das Sitzen ebenfalls der venöse Rückfluss beeinträchtigt wird. Zudem ein kleiner Tipp am Rande. Zu enge Hosen und sitzende Tätigkeit ist eine fiese Kombi und führt erst recht zu Schwellungen. Also überdenkt unbedingt das Outfit, eure Beine werden es danken.

So und nun kommen auch endlich die SIGVARIS MAGIC COLORS ins Spiel. Sie gibt es in vier modernen Farben (sweet rose, pure violet, soft cream und smoky blue). Ich finde sie sehr gut kombinierbar zu einem Kleid oder Jupe. Aber auch unter einer Hose zeichnen sie sich überhaupt nicht ab. Dafür sorgt der hauchdünne Sensinova Haftrand, der erst noch mit einem sexy Spitzenmuster daherkommt und den ganzen Tag nicht verrrutscht. Die Handhabung, sprich das anziehen, benötigt etwas Übung und Anleitung, aber das wird schon. Wichtig ist, die speziell dafür hergestellten Handschuhe zu tragen. Sie sorgen dafür, dass man den Strumpf optimal hochziehen kann und ihn nicht beschädigt. Ah ja, das müsst ihr noch wissen: Die Kompressionsstrümpfe sollten jeden Abend ausgewaschen werden. Warum? Nicht nur wegen der Hygiene, sondern weil der Strumpf sich dann wieder zusammenzieht (nach dem ganzen Tag tragen wird er etwas lockerer). PS: Tipps für gesunde Beine findet ihr ebenfalls bei SIGVARIS.

SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe SIGVARIS MAGIC COLORS Kompressionsstümpfe

Photography by Anita Rossé , all rights reserved

Dir gefällt dieser Post? Dann folge mir auf folgenden Kanälen und verpasse nie mehr einen Beitrag.

Facebook // Instagram // Twitter // Bloglovin

PR-Sample

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann lass unbedingt auch deine Freunde daran teilhaben!
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.