quel dîner

Kaum wird es nach einigen überaus tropischen Tagen einmal etwas regnerisch, werde ich un petit peu sentimental und schwelge in Erinnerungen an jenen lauschigen Samstag Abend, an welchem wir ein ausgezeichnetes Dinner erlebten.Exif_JPEG_PICTURE

Anlässlich des 30. Geburtstags meines älteren Bruders Roger veranstalteten wir im idylischen Garten ein fantastisches Dinner. Als überaus ambitionierter und passionierter Hobbykoch legte er gleich selber beim Hauptgang Hand an und servierte eine exquisite Paella à la maison. Abgerundet wurde das Fest mit einem reichhaltigen Dessertbuffet.Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURENatürlich darf eine passende Deko nicht fehlen.Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTUREUnd zum Schluss rundete ein herrliches Dessertbuffet den Abend ab. Es fehlte an nichts. Es gab Schokokuchen, Vanille- und Schokocreme, Panna Cotta mit zweierlei Saucen und auch noch selbstgemachte Prussiens.Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

 

Photography by Anita Rossé , all rights reserved

 

 

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann lass unbedingt auch deine Freunde daran teilhaben!
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.