une prise de … // Mother’s Day

mes chers

Der Muttertag steht unmittelbar vor der Tür und so kommt auch immer wieder das Thema „schenken“ auf. Was soll ich schenken? Wie soll ich es tun, geschweige denn, muss ich überhaupt was schenken? Ja, nein, vielleicht! Oder wie siehst du das?

Erst einmal: Ich liebe es, einem geliebten Menschen eine Freude zu machen. Meiner Mama besonders. Aber, und das finde ich besonders wichtig, diese Freuden sollten immer wieder geschehen und am schönsten: spontan. Ja, es gibt ihn, den Muttertag. Und ja, bis dato habe ich immer an diesem Tage meiner Mama ein petit cadeau überreicht. Aber muss das wirklich sein? An einem Tag, an welchem man praktisch gezwungen wird, seiner Mutter etwas zu schenken. Und wehe, du schenkst ihr nichts, dann erhältst du gleich das Prädikat „Unmensch“ aufgedrückt.

Was denkst du darüber?

Was mich nervt? Geschenke, die eines sind: unpersönlich, lieblos und einfallslos. Also was wäre eine Alternative?

Schenke Zeit! Ein reizendes Picknick an einem hübschen Ort. Oder tue etwas, was ihr und euch beiden viel Freude schenkt! Organisiere eine kleine Home Spa-Soirée, ausser, sie mag sowas nicht 🙂 Wie wäre es mit einer Runde fensterputzen (natürlich du alleine, als Geschenk für sie), einem leckeren 3, 4 oder 5-Gänge Menü, von dir gezaubert, für sie liebevoll angerichtet. Natürlich kannst du ihr auch ein feines Duftwässerchen schenken, wenn du genau weisst, dass ihr das ein Strahlen aufs Gesicht zaubert. Wie wäre es mit einem fantastischen Foulard?

Du siehst, was ich sagen möchte: Schenken soll von Herzen kommen und, man sollte lieber nichts schenken, als einfach etwas, nur weil es sich anscheinend so gehört.

Und zur Frage, muss es denn unbedingt an diesem einen Sonntag sein: Nein, das muss es sicher nicht. Ein gutes Verhältnis, geprägt von Respekt, Zuwendung und Aufmerksamkeiten und das das ganze Jahr hindurch ist wohl die grösste Freude, die man seiner Mutter machen kann. Und darum sollte es einem ja beim Schenken gehen: eine Freude zu machen!

PS: Das gilt bestimmt nicht nur für die Mama 🙂

Muttertag

Photography by Anita Rossé , all rights reserved

Facebook // Instagram // Twitter // Bloglovin

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann lass unbedingt auch deine Freunde daran teilhaben!
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.