„Wein & Sein“ Wellness-Herbst @Sport- & Wellnesshotel Adula, Flims

Diesen Herbst gab es im Sport- & Wellnesshotel Adula, Flims etwas ganz Besonderes zu erleben. An den vergangenen vier Wochenenden stand nämlich das traditionsreiche 4* Hotel unter dem Motto „Wein & Sein“. Und genau ein solches Wochenende durften Christine und ich letzten Freitag bis Sonntag testen. Was genau diese „Wein & Sein“-Arrangements beinhalten und wie es uns gefallen hat, erfährst du jetzt! 

Aber bevor ich beginne, gilt mein bester Dank dem Sport- & Wellnesshotel Adula, Flims für die freundliche Einladung für das „Wein & Sein“-Testing und die Gastfreundschaft. Jetzt willst du aber bestimmt wissen, was denn das genau ist, nicht wahr?

Das Spezial-Arrangement beinhaltet zwei Übernachtungen (von Freitag bis Sonntag) und eine Rückenmassage „Winzertraum“. Die freie Nutzung von Saunen und Pools ist ebenfalls inkludiert. Es findet zudem im hauseigenen LA MIRA Spa eine Weinberg-Gymnastik statt. Kulinarisch wird man am Freitag mit einem Käsefondue in der urigen Winzerstube LA CLAV verwöhnt und am Samstag folgt ein Wine & Dine-Abend, an dem ein lokaler Bündner Winzer zu Gast ist und seine edlen Tropfen vorführt. Frühstück- und Nachmittagsbuffet ist ebenfalls im „Wein & Sein“-Arrangement inbegriffen. Und für Ausflüge in die nahe Region erhält man für die Dauer des Aufenthaltes eine Regionalbuskarte. Du siehst, ein volles Programm für Körper, Gaumen und Seele und das ganz im Zeichen der Weinrebe. So…und nun verrate ich dir, wie es uns gefallen hat.

Das Haus

Das 125-jährige Sport- & Wellnesshotel Adula, Flims besticht mit viel Gemütlichkeit und urigem Charme. Die Zimmer sind grösstenteils mit Eichen- und wohlriechendem Arvenholz aus der Region (dem man eine beruhigende Wirkung nachsagt) und modernem Interior ausgestattet. Genächtigt haben wir in einem kleinen, aber charmanten Zimmer, das wunderbar nach Arvenholz roch. Du merkst sofort, wie dieser Duft entspannt und tolles Wellness-Feeling verströmt. Aber natürlich kommt auch der kulinarische Genuss im Adula nicht zu kurz. Mehrere Restaurants stehen den Gästen zur Verfügung. Das LA CLAV, das GaultMillau-Restaurant BARGA (nur Wintersaison geöffnet) und die beiden Hotel-Restaurants PINTGA und GRONDA.

Sport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, Flims Sport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, Flims Sport- & Wellnesshotel Adula, Flims

Wellness & Umgebung

Das hoteleigenen LA MIRA-Spa bietet einen imposanten 20m langen Indoor-Pool, in welchem man richtig gut ein paar Bahnen schwimmen kann. Für uns war das ein grosser Pluspunkt. Aber auch der herrliche, 35° C Sole-Aussenpool hat es uns angetan. Besonders schön war es, als es draussen geschneit hat. In der warmen Sole entspannen und sich dabei die Schneeflocken auf den Kopf rieseln zu lassen hat etwas Magisches. Bei den Saunen hat mir die Kräutersauna sehr gut getan. Tief einatmen und abschalten lautet hier die Devise! Die Umgebung rund um das Adula bietet aber auch einiges. Nebst den unzähligen Ski- und Wandergebieten, bietet es sich an, zum legendären, türkisfarbenen Caumasee zu laufen (gutes Schuhwerk ist Voraussetzung). Und wenn du einen besonders leckeren, hausgemachten Chai-Tea möchtest, musst du unbedingt beim Bistro Kaufmann-Frauen vorbeischauen.

Sport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, Flims Sport- & Wellnesshotel Adula, Flims

„Wein & Sein“

Wie bereits schon erwähnt, bietet das Spezial-Arragement „Wein & Sein“ einiges für Körper und Gaumen. Die Rückenmassage „Winzertraum“ wird extra mit hochwertigem Traubenkernöl vollzogen, welches wunderbar die Haut pflegt und bekannt ist für seine straffende Wirkung. Wunderbar war es, das sag ich dir! Besonders toll fand ich, dass Frau Binninger, Spa-Leiterin im LA MIRA, extra auf meine Nacken-Verspannungen eingegangen ist und diese intensiver behandelt hat. Man spürt, mit welcher Passion sie ihrer Berufung nachgeht. Danach wäre eigentlich noch die Weinberg-Gymnastik angedacht gewesen (sanfte Bewegungen, wie man sie bei den Winzerarbeiten macht in Kombination mit fliessenden Bewegungen aus dem Qi Gong), doch dank Tiefenentspannung war das nicht mehr möglich. Das kulinarische Rahmenprogramm umfasste am Freitag ein feines Käsefondue, wo es vorgängig eine kleine Bündner Platte zum geniessen gab. Hmmm, war das köstlich. Am Samstag fand das Wine & Dine statt, wo wir feinste Tropfen vom Weingut Obrecht degustieren konnten. Diese bildeten auch zum feinen Nachtessen die stimmige Weinbegleitung. Ein Genuss für Gaumen und Seele. Wir haben es sehr genossen!

Sport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, FlimsSport- & Wellnesshotel Adula, Flims Sport- & Wellnesshotel Adula, Flims

Photography by Anita Rossé , all rights reserved

Dir gefällt dieser Post? Dann folge mir auf folgenden Kanälen und verpasse nie mehr einen Beitrag.

Facebook // Instagram // Twitter // Bloglovin

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann lass unbedingt auch deine Freunde daran teilhaben!

1 Kommentare

  1. christine rossé

    Sehr schön gemachter Post mit eindrücklichen Bildern. Ich kann alles voll bestätigen, es war sehr schön und eine angenehme Abwechslung zur vorweihnachtlichen Hektik im „Unterland“. Merci, dass ich dabei sein durfte:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.